Zahlen & Fakten

Im Jahr 2015 kam es zu einer dramatischen Zunahme der Fluchtbewegungen. Rund 890.000 Flüchtlinge sind damals nach Deutschland gekommen, 75.000 Menschen davon blieben in Hessen. Die Zahl der Flüchtlinge ist vor allem nach Schließung der sogenannten Balkanroute stark zurückgegangen. Im Jahr 2016 kamen noch rund 20.500 und und in 2018 rund 10.500 Flüchtlinge nach Hessen.

Die hohe Zahl an Flüchtlingen stellte eine große Herausforderung für das Land und die Kommunen dar, die es im Interesse der Humanität zu meistern galt. Wer einen berechtigten Anspruch auf Asyl hat und länger bleiben wird, dem soll die Integration in unsere Gesellschaft ermöglicht werden.  Menschen ohne Bleibeperspektive werden aktiv zu den Möglichkeiten ihrer Rückkehr beraten. Mehr als 20.000 haben Hessen bereits wieder verlassen. Durch verschiedene Maßnahmen und Entwicklungen seit 2015 war ein deutlicher Rückgang der Flüchtlingszahlen zu verzeichnen. Trotzdem können weder der Bund noch andere Stellen eine verlässliche Prognose zur weiteren Entwicklung geben. Die folgenden Seiten geben einen aktuellen Überblick zu den Zahlen & Fakten in Hessen.

Die folgenden Zahlen & Fakten vermitteln einen Überblick:

Zahlen & Fakten

Flüchtlingszugänge nach Hessen
Oktober 2018 - Oktober 2019
Flüchtlingszugänge nach Hessen
2009 - 2018
Herkunftsländer der Asylsuchenden
Januar bis Dezember 2018
Herkunftsländer der Asylsuchenden
Oktober 2019
Abschiebungen & freiwillige Ausreisen
Oktober 2018 - Oktober 2019
Aktuelle Zahlen zur Sprachförderung
Entwicklung seit März 2017

Hessen-Suche